Zum Inhalt
Studientag Judentum

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutsch­land

© Prof. Dr. Egbert Ballhorn

Im Jahr 2021 wird das Ju­bi­lä­um zum jüdischen Leben gefeiert, dazu passend bietet die Fa­kul­tät einen Studientag an.

Wer katholische Theo­lo­gie studiert, sollte über ein Grundwissen über das Judentum verfügen. Dabei geht es nicht nur um historische Kennt­nisse, sondern auch um das heutige Judentum und die Fra­ge nach interreligiöser Be­geg­nung.

  • Welche Be­deu­tung hat das Judentum für unseren Glauben?
  • Was sollte man über das Judentum wissen?
  • Wie kann es Raum im Schulunterricht finden?

Indem mit Tamar Abraham (Jerusalem) und Horst Selbiger (Berlin) uns zwei Zeuginnen und Zeugen des Judentums zum Ge­spräch zur Ver­fü­gung stehen, er­hal­ten wir auch einen lebendigen Einblick in gelebtes Judentum. Daher geht es an diesem Studientag nicht allein um In­for­ma­ti­onen, sondern auch um die konkrete Be­geg­nung.

Don­ners­tag, 25. März 2021

  • 09 – 12.00 Uhr            
  • 14 – 16.00 Uhr         
  • 18.00 Uhr, Ge­spräch mit Horst Selbiger: 90 Jahre jüdisches Leben in Deutsch­land

Re­feren­tin­nen und Referenten: Prof. Dr. Egbert Ballhorn / Dr. Andrea Doeker / Philipp Graf/ Tamar Abraham, Jerusalem.

Die Ver­an­stal­tung findet über webex statt. Eine aktive Teil­nah­me am ge­sam­ten Studientag ist erwünscht.

An­mel­dung bitte bis zum 18.3.2021:  luisa.koeppelertu-dortmundde

Hier gibt es wei­tere Infos.

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 15- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.